Kopfzeile

Inhalt

Schneiden von Bäumen, Sträuchern und Hecken im Strassenbereich

29. August 2022

Gestützt auf die Verordnung über den Strassenverkehr und dem Bau­reglement der Einwohnergemeinde sind die Grundeigen­tümer auf­gefordert, alle Bäume, Sträucher und Hecken entlang der öffentlichen Strassen zurückzuschneiden.

Bäume und Sträucher, deren Äste über die Grenze von öffentlichen Strassen hinausreichen, sind bis auf die Höhe von 4.20 m zurückzu­schneiden. Über Trottoirs und Fusswegen hat die lichte Höhe 2,50 m zu betragen.

Bei Kurven, Einmündungen sowie Ein- und Ausfahrten sind Einfrie­dungen, Bäume, Sträucher und Pflanzungen so zurückzuschneiden, dass die Sicht nicht behindert und die Verkehrssicherheit gewährleis­tet ist.

Zu­dem dürfen überhängende Äste die Strassenbeleuchtungen und sämtliche Signalisationen nicht verdecken. Hydranten müssen gut sichtbar und zugänglich sein.

Zum Ausführen der Arbeiten wird eine Frist bis 30. September 2022 gesetzt. Nach Ablauf dieser Frist kann die Werkkommission das Zurückschneiden und Entsorgen auf Kosten der Grundeigentümer an­ordnen.

Wir danken für Ihre Mithilfe.

Einwohnergemeinde Niederbuchsiten
Werkkommission
Icon