Kopfzeile

Inhalt

Hundesteuerbezug 2021

17. März 2021

Wir machen alle Hundehalter/innen der Einwohnergemeinde Niederbuchsiten darauf aufmerksam, dass sie gemäss Vollzugsverordnung zum Gesetz über das Halten von Hunden verpflichtet sind, für jeden im Kanton gehaltenen Hund, der vor dem 1.1.2021 geboren ist, eine jährliche Abgabe zu entrichten.

Die jährliche Abgabe beträgt Fr. 120.-. Der Bezug der Hundesteuer erfolgt per Rechnung. Diese wird allen registrierten Halterinnen und Halter in den nächsten Tagen zugestellt.

Alle Hundebesitzer, welche keine Rechnung oder nicht für alle Hunde eine Rechnung erhalten haben, müssen sich auf der Gemeindeverwaltung Niederbuchsiten bis spätestens 30. April 2021 melden.

Für nicht gemeldete Hunde oder verspätete Zahlung der Rechnung wird eine Mahngebühr von Fr. 20.- verrechnet.

Seit dem 01. Januar 2016 müssen alle Hunde mit einem Mikrochip gekennzeichnet und in der Datenbank AMICUS registriert sein. Die Hundehalter sind dafür verantwortlich, dass Ereignisse wie Anschaffung, Halterwechsel, Wegzug oder Tod eines Hundes jeweils umgehend der Datenbank AMICUS und der Einwohnergemeinde Niederbuchsiten gemeldet werden.

Hundehalter, die ihren gesetzlichen Pflichten nicht nachkommen, machen sich strafbar.

Einwohnergemeinde Niederbuchsiten

Icon